Erbschaftssteuer

Neuregelung der Erbschafts- und Schenkungsteuer, Stand: ab 1. Januar 2010

Grundlagen:

Erbschaftssteuerreformgesetz vom 24. 12. 2008 BGBl. 2008, 3018 - 3082, in Kraft ab 1. 1. 2009, in der Fassung des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes vom 22. 12. 2009 (BGBl. 2009, 3950, 3953)

Die Erwerber von Schenkungen und Erbschaften werden in folgende Steuerklassen eingeteilt:

I 1 - Ehegatte, eingetragener Lebenspartner
I 2 - Kinder und Stiefkinder, Kinder von vorverstorbenen Kindern
I 3 - Enkel, wenn Kinder leben
I 4 - Eltern und Großeltern als Erben
II  - Eltern bei Schenkung, Großeltern, Geschwister, Nichten, Neffen, Stiefeltern, Schwiegerkinder, Schwiegereltern, geschiedener Ehegatte
III - Weitere Verwandte, Lebensgefährte, Freunde, alle übrigen Personen

 

Die folgende Tabelle zeigt die Freibeträge nach aktuellem Stand und nach der Neuregelung. Beträge sind in Euro angegeben.

Steuerklasse I 1 I 2 I 3 I 4 II III
Persönlicher Freibetrag 500.000 400.000 200.000 100.000 20.000 20.000
Versorgungsfreibetrag 256.000 Je nach Alter:

10.300 - 52.000

Freibetrag für Hausrat 41.000 41.000 41.000 41.000 12.000 12.000
Freibetrag für andere bewegliche Gegenstände 12.000 12.000 12.000 12.000 (12.000) (12.000)

 

Die folgende Tabelle zeigt die Steuersätze nach aktuellem Stand.

Steuerklasse I 1 I 2 I 3 I 4 II III
Wert des steuerpflichtigen Erwerbs bis:
75.000 7% 7% 7% 7% 15% 30%
300.000 11% 11% 11% 11% 20% 30%
600.000 15% 15% 15% 15% 25% 30%
6.000.000 19% 19% 19% 19% 30% 30%
13.000.000 23% 23% 23% 23% 35% 50%
26.000.000 27% 27% 27% 27% 40% 50%
über 26.000.000 30% 30% 30% 30% 43% 50%